Risikolebensversicherung-Vergleich

unabhängig vergleichen und informieren

Risikolebensversicherung Fragen und Antworten

 

Ist für die Risikolebensversicherung eine ärztliche Untersuchung erforderlich?

Manchmal ja, manchmal nein, das hängt von mehreren Faktoren ab. Was jeder zukünftige Versicherungsnehmer auf jeden Fall zu tun hat, ist das Ausfüllen eines Fragebogens mit mehreren Fragestellungen rund um Gesundheit und Lebensweise und dies auf jeden Fall wahrheitsgemäß.

Sollten sich Ungereimtheiten ergeben, so greift die Risikolebensversicherung im schlimmsten Fall gar nicht. Eine ärztliche Untersuchung gibt es meist nur bei höheren Versicherungssummen, etwa einem Betrag der über der magischen 200.000 Euro-Grenze liegt. Auch wer erst im hohen Alter eine Risikolebensversicherung abschließt, muss eine ärztliche Untersuchung vornehmen lassen, damit die Versicherung ihn aufnimmt.

Zurück zu den Fragen und Antworten

Vergleich anfordern kostenlos & unverbindlich